Wie lange dauert der Immobilienverkauf?

Pauschal kann man nur grob sagen, wie lange es dauert, eine Immobilie zu verkaufen. Bei duesselraum immobilien dauert es grob 8-12 Wochen. Aber das hängt von vielen Dingen ab.

Zunächst ist da die Vorbereitung: Bevor der eigentliche Vermarktungsprozess beginnt, müssen diverse Unterlagen besorgt werden. Oftmals hat der Eigentümer diese nicht mehr in der Hand und sie müssen mühsam von verschiedenen Stellen zusammengesucht werden. Was sind das für Unterlagen? Grundbuchauszug, Wohnflächenberechnung, Energieausweis, Eigentümerprotokolle usw. Das Zusammenstellen der Unterlagen kann auch schon mal 2-3 Wochen in Anspruch nehmen – bevor die Vermarktung beginnen kann. Sind die Unterlagen vollständig vorhanden, sollte man sie auch gut lesen – oftmals ergibt sich aus den Unterlagen ein Detail, was auch preisrelevant sein kann – wie zum Beispiel ein Wegerecht oder ein Sondernutzungsrecht. Dann wird das Exposé erstellt. Hierfür müssen Fotos gemacht werden und oftmals werden diese auch nachbearbeitet.

Dann kann endlich die Vermarktung beginnen. Jetzt melden sich die ersten Interessenten und die Besichtigungen finden statt. Wie lange diese Phase dauert, hängt natürlich von der Attraktivität der Immobilie ab – und vom Preis. Es ist wohl klar, je unattraktiver und teurer die Immobilie, desto länger dauert diese Phase. Eine attraktive Immobilie zu einem fairen Preis verkauft sich oftmals im ersten Besichtigungstermin.

Es gibt eine interessante Studie der Kreissparkasse Köln. Die sagt Folgendes: Angenommen, wir kennen den fairen Wert der Immobilie und setzen den auf 100% fest. Vermarkten wir nun die Immobilie mit einem Startpreis von 105% dauert es rund 8 Wochen bis zum Notartermin und die Immobilie wird zu 99% des fairen Wertes verkauft. Übertreibt man es aber mit dem Startpreis, dann dauert es rund 13 Monate, bis die Immobilie verkauft worden ist – und der Verkaufspreis beträgt nur noch 85% des fairen Wertes. Angenommen, wir haben nach diversen Besichtigungen einen Käufer für die Immobilie gefunden. Jetzt können wir immer noch nicht sofort zum Notar gehen. Der Käufer benötigt ja noch die Finanzierungszusage seiner Bank. Je nach Bank dauert die Prüfung der Unterlagen und die Kreditzusage wenige Tage bis einige Wochen.

Wir bei duesselraum haben einmal nachgeschaut: Bei allen Verkäufen von 2017 bis Juni 2020 dauert es im Mittel vom Vermarktungsbeginn bis zum Notartermin 67 Tage. Aber denken sie daran: Selbst nach dem Notartermin erhalten Sie nicht sofort das Geld: Bis der Notar alle Formalitäten erledigt hat, dauert es in der Regel auch noch mal 4-6 Wochen, bis das Geld überwiesen wird und der Schlüssel der Immobilie übergeben wird.

Sie sehen, wie lange es dauert, eine Immobilie zu verkaufen hängt von vielen Faktoren ab: Wie schnell können die Unterlagen besorgt werden, wie attraktiv ist die Immobilie und zu welchem Preis wird sie angeboten, wie schnell erhält der Käufer die Finanzierung und wie schnell arbeiten Notar und Grundbuchamt. Insgesamt sollte man aber mit einer Zeit von 8-12 Wochen für den Immobilienverkauf einplanen.

Nächstes Thema

izi Immobilien
Altstadt Gemeinschaft

Immobilienmakler Düsseldorf duesselraum immobilien Makler IVD

duesselraum immobilien RDM
Taufrische Immobilien auf ivd24immobilien.de