listed. progressive. unique

Erster Bauabschnitt: Außergewöhnliche Luxuslofts – Investieren Sie in ein Baudenkmal und erzielen Sie attraktive Renditen in Verbindung mit hohen steuerlichen Vorteilen! (geplante Fertigstellung: 12/2018)

Progressiv, integrativ, museal – so präsentiert sich diese neue, einmalig spektakuläre und denkmalgeschützte Luxusapartmentprojektierung – integriert in einem Umfeld mit ebenfalls bemerkenswertem denkmalbezogenem Ensembleschutz.

Das Gebäude ist entstanden in der Gründerzeit, im späten 19. Jahrhundert in der damals üblichen Reihenbebauung. Daher stehen sowohl die Fassade als auch der Innenraum des Gebäudes unter Denkmalschutz.

Es stehen verschiedene Apartmentgrößen zwischen 68,79m2 und 207,21m2 zur Verfügung.

Luxuriöse Außenbereiche - jedes Apartment verfügt über einen exklusiven, nach Süden gerichteten Gartenersatz zwischen 23,08 und 69,63m2

Attraktive Rendite - Steuern sparen mit Denkmalimmobilien! (Hier weiterlesen)

  

                                

 

 

Die Apartments 

Diese sowohl fassaden- als auch konstruktiv- und interiorbezogen denkmalgeschützte Gründerzeitimmobilie (Krefelder Haus) in traditioneller Reihenbebauung wurde im Jahre 1900 errichtet. Das Gebäude besteht aus dem dreigeschossigen Haupthaus mit geputzter, mit weißem, hoch diffusionsoffenen Silikatanstrich beschichteten Stuckfassade straßenseits und neu eingedecktem Satteldach, sowie dem ebenfalls dreigeschossigen Flügelanbau mit Flachdach.

Die gesamte nördliche, vordere Schmuckfassade und die Haustüre wurden bereits vollständig nach Denkmalschutzkriterien restauriert. Ferner wurde für diese Flächen das vollautomatisch gesteuerte Illuminationskonzept bereits abschließend umgesetzt. 

Die glatt verputzten Flächen der rückwärtigen Fassaden und die umlaufenden Einfriedungswände der Hofgarten werden ebenfalls in pure white beschichtet. 

Die ursprüngliche, denkmalgeschützte zweiflüglige Gebäudeeingangstüre mit Oberlicht wurde sowohl betreffend der Beschlagstechnik, als auch der Verglasung und der Oberfläche umfangreich restauriert. Die Holztreppenstruktur mit Geländern und verzierten Wangen, sowie weitestgehend alle Massivholz-Ursprungszimmertüren mit kassetierten Füllungen sind noch erhalten und werden handwerklich aufwendig restauriert dargestellt. 

                     

 

Unter Einbeziehung der geltenden Denkmalschutzkriterien wurde ein neues und minimalistisches Gestaltungs- und Erschließungskonzept erarbeitet, welches je nach Käuferwunsch 3 bis 5 Maissonette-Luxusapartmets mit signifikant großen Terrassenflächen zur Verfügung stellt.

Im Rahmen dieser Umbau- und Sanierungsmaßnahme wird die gesamte hintere Rück- bzw. Hoffassade des Flügelanbaus als hoch transparente Glasfassade dargestellt. In der vorderen Hoffassade der Haupthauses werden sämtliche Fensterelemente als zweiflüglige Massivholz-Fenstertüren mit Oberlicht bodentief erstellt. 

Die lichte Deckenhöhe in der Hochparterre beträgt 3.76m, sowie in den Obergeschossen Eins und Zwei zwischen 3.30 und 3.50m. Alle Deckenflächen dieser Geschosse einschließlich der im Treppenhaus verfügen noch über den noblen Gipsstuck aus dem Jahr der Erstellung. 

 

          

 

Die ebenfalls neue, voll erschlossene und lichtdurchflutete Tiefparterre des Gebäudes mit bodentiefen und teilweise raumbreiten Fensteranlagen (etwa 32 m2 Glasflächen), sowie sehr großzügigen vorgelagerten Terrassen hat eine gemauerte Kuppeldecke mit einer lichten Raumhöhe von 2,70m. Diese Geschossebene wird mit einer wassergeführten Fußbodenheizung ausgestattet und ist hochgradig gedämmt. 

Über beide Dachgeschossebenen wird eine zweigeschossige Gaube mit ebenfalls bodentiefen Fensteranlagen erstellt, sowie einer etwa 44,13m2 großen, anspruchsvoll bepflanzten Dachterrasse mit Südausrichtung.

 

Ausstattung

Als Oberböden der Wohnflächen in der Hochparterre und den Geschossen Eins und Zwei des Gebäudes dienen die denkmalgeschützten und aufgearbeiteten, massiven Holzdielenböden in hellem und imprägnierten Erscheinungsbild.

In der Tiefparterre, im dritten Obergeschoss und im Dachgeschoss wird hellgrauer, glatter Magnesitbetonestrich, alternativ massiver Industrie- oder Schiffsbodenparkett in geölter Eiche, naturfarben als hochwertiger Bodenbelag mit weißem Blocksockel erstellt.

Im Erdgeschoss des Treppenhauses wird der ebenfalls aussagestarke und denkmalgeschützte Mosaikboden restauriert.

Das gesamte Gebäude erhält hochisolierende und gedämmte Massivholzfenster gemäß Denkmalschutzverordnung. Die Fensterelemente der Straßenfassade wurden bereits erneuert. Sie haben Außen die Oberfläche Nussbaum (dunkel), Innen erhalten Sie eine weiße Hochglanzlackierung. Die Massivholz-Fensterelemente der Rückfassade erhalten beidseitig eine weiß lackierte Hochglanzoberfläche. Die zentralen Holztreppen mit Geländern und Brüstungen werden bzw. wurden bereits gemäß Denkmalschutzauflage fachgerecht restauriert.

Die Vorder- und Rückfassaden des Gebäudes sind mit einem hochatmungsaktiven, einfarbig weißen Silikatanstrich beschichtet. 

Jede Wohnung wird mit einer hochwertigen und voll ausgestatteten Einbauküche (insel- und wandstehende Lösungen) mit farbtonkonformer und griffloser Front und Arbeitsplatte in Schichtstoff, Unterbauspüle, vollintegrierten und geräuscharmen Waschmaschine und Geschirrspüler, sowie Backofen, Kochfeld und Kühl-Gefrierkombinationen, ferner hochwertigsten und handwerklich gefertigten deckenhohen Einbau- schränken in allen Ankleideräumen, Bädern und der Diele ausgestattet.

 

          

 

Die dimmbare Grundillumination mittels Wand, Decken- und Bodenleuchten (Einbau- und Aufputzleuchten) jedes Lofts, des Treppenhauses und der Außenflächen gehört ebenfalls zum integrierten Ausstattungspaket. 

Der Zugang zu jeder Einheit erfolgt über den eigenen Eingang, welcher über das denkmalgeschützte Treppenhaus erreicht wird. 

Jedes Loft wird mit mindestens zwei Bädern ausgestattet. Diese Nassbereiche sind ebenfalls sehr reduziert und minimalistisch, bestückt mit freistehenden Wannen, Waschtischen und ebenerdigen Duschen mit rahmenlosen Ganzglasabstellungen, ferner mit farbig beschichteten Unterputzarmaturen und Accessoires des dänischen Nobelherstellers Vola. Optional können Saunen integriert werden.

 

          

 

Eine stilistisch anspruchsvolle Grundbepflanzung vor dem Gebäude, im Hofgarten und auf den Terrassen ist ebenfalls integrierter Teil Ausstattungspaketes gemäß Planung. 

Die wassergeführte und zentrale Heizungsanlage und Warmwasseraufbereitung wird über eine sehr verbrauchsoptimierte Gasbrennwerttherme gespeist, welche bereits installiert wurde. Die Verbräuche werden über entsprechende Wohnungsunterverteilungen apartmentbezogen dargestellt. Als Heizaggregate werden wandmontierte Vertikal-Röhrenradiatoren und runde Industriekonvektoren mit weißer Oberfläche verbaut. 

Die gesamten Brauch- und Abwasserinstallationen, Regenwasserabführungen im Gebäude, sowie die Elektroinstallationen mit uP-Zählerschränken und uP-Verteilungen, Schalterprogramm Gira E2 und die Gegensprechanlagen mit Videofunktion zur Haustüre sind nach aktuellstem Standard neu erstellt. Die ebenfalls beleuchtete und geschützte Briefkasten- und Klingelanlage mit Sprech- und Videofunktion wird als verchromtes Unterputzelement vor der Hauseingangstüre integriert.  

Die intim gestalteten, teilweise überdachten, nach Süden ausgerichteten und bepflanzten Außenbereiche stellen alleine durch Ihre Gesamtgröße, zwischen 23,08 und 69,63m2, einen luxuriösen Gartenersatz auf allerhöchstem Niveau zu Verfügung. 

 

            

Diese selbsttragenden Balkone werden als feuerverzinkte und pulverbeschichtet Stahlkonstruktion mit rahmenlosen Ganzglasbrüstungen in Klarglasausführung erstellt. Diese Brüstungen umfassen auch die Dachterrasse, sowie die Außentreppe vom Gartengeschoss in die hintere Terrasse der Tiefparterre. Die Balkonoberböden werden mit hellem, geöltem Teakholz belegt, die Anschlussbereiche an die Gebäudeaußenwände sind mit barfußtauglichen Metallrostelementen belegt. Für sämtliche Außenflächen wird eine frostsichere Außenzapfstelle installiert. 

Optional besteht für die Terrassen und den Hofgarten die Möglichkeit zur Erstellung eines Wintergartens Für die Gartenterrassen und die Dachterrasse zudem die Möglichkeit des flächenbündigen Einbaus eines Jaccuzzi, sowie einer Außendusche.

 

Steuervorteil

Attraktive Rendite - Steuern sparen mit Denkmalimmobilien! Der Erwerb dieser denkmalgeschützten Immobilie stellt erhebliche steuerliche Vorteile zur Verfügung. 

Bei Denkmalimmobilien von gesetzlich garantierten Steuervorteilen, Stichwort Denkmal AfA, profitieren! 

Die Kombination aus Abschreibung, evtl. Mieterträgen und Wertsteigerung ermöglichen dem Investor bei entsprechendem Einkommen eine hohe und sichere Rendite pro Jahr nach Steuern. Ebenfalls ist der Veräußerungsgewinn bei Veräußerung nach 10 Jahren steuerfrei, was das Investment in diese denkmalgeschützte Immobilie optimal abrundet. 

Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema "Steuern sparen mit Denkmalimmobilien"

 

Standort

Die Seidenstadt Krefeld zählt traditionell zu den beliebten linksrheinischen Wohnlagen. Hervorragende Verkehrsanbindungen an das Autobahnnetz, schnelle Erreichbarkeit der Nachbarstädte Mönchengladbach, Duisburg, Neuss, Meerbusch, Köln und der Landeshauptstadt Düsseldorf. Der historische Wirtschaftsstandort Krefeld verfügt über produzierende Industrie und einen starken Dienstleistungssektor. 

Moderne Infrastruktur und ein breites Spektrum gepflegter Kultur-, Hobby- und Freizeiteinrichtungen charakterisieren Krefeld zudem als privilegierten Wohnstandort. 

Diese denkmalgeschützte Bestandsimmobilie liegt im Süden der Innenstadt von Krefeld, in einem der Ursprungsquartiere der Stadt, dem szenigen und aufstrebenden Dießem / Lehmheide. Fußläufig angrenzend befindet sich das kulturell interessante Samtweberviertel (erhielt den NRW Landespreis 2017 für Architektur, Wohnungs- und Städtebau), sowie das Kulturzentrum Krefeld und die Kulturfabrik Heeder. Dieses Gebäude in sehr angenehm ruhiger innerstädtischer Lage ist integriert in eine fast ausschließlich denkmal- und ensemblegeschützte, gründerzeitliche Bestandsbebauung. Von beiden Gebäudefassaden sind unverbaubare Blicke in bestehende Grünflächen gewährleistet. 

Alle gewünschten Infrastruktureinrichtungen, Kindergarten, Schulen, Hochschulen, Dienstleistungen, Gastronomie und Einzelhandel für den täglichen Bedarf befinden sich in der unmittelbaren innerstädt- ischen Nähe. Ebenfalls weitere spannende und kulturell reiche Szenestadtteile wie das Samtweberviertel, Blumen- und Josefviertel sind fußläufig erreichbar. 

Zur Landeshauptstadt Düsseldorf, zum Flughafen Düsseldorf International, sowie zu den Metropolen des Ruhrgebietes und der Niederlande stehen moderne, leistungsfähige und schnelle Verkehrsanbindungen zur Verfügung (BAB A 44, A 52, A 57). Beispielsweise ist der Airport Düsseldorf International lediglich knappe 20, die Innenstadt von Düsseldorf etwa 25 Autominuten entfernt.

 

Die Aufteilung der Lofts kann in zwei verschiedenen Varianten erfolgen. Die Planung können Sie der folgenden Tabelle entnehmen:

 

 

  Zimmer Etagen Wohnfläche Preis weitere Informationen
Variante 3 Lofts          
Loft Nr. 1 4 2 ca. 197,71 m2 1.025.000 Euro Hier klicken
Loft Nr. 2 5 4 ca. 210, 12 m2 1.089.000 Euro Hier klicken
Loft Nr. 3 3 2 ca. 68,76 m2 357.000 Euro Hier klicken
           
Variante 5 Lofts          
Loft Nr. 1 3 2 ca. 91,13 m2 510.000 Euro Hier klicken
Loft Nr. 2 3 2 ca. 96,63 m2 541.000 Euro Hier klicken
Loft Nr. 3 3 2 ca. 101,39 m2 567.000 Euro Hier klicken
Loft Nr. 4 3 2 ca. 74,84 m2 419.000 Euro Hier klicken
Loft Nr. 5 2 2 ca. 93,40 m2 522.000 Euro Hier klicken

 

 

 

Sie haben Fragen? Ihr persönlicher Ansprechpartner steht Ihnen gerne zur Verfügung:

 

Dr. Carsten Pätzold

0211 / 82 82 72 92

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!